Vorsichtsmaßnahmen

Hauttest

Vor dem erstmaligen Auftragen sollten Sie einen Hauttest über die Verträglichkeit von ätherischen Ölen durchführen. Einfach das Öl auf die Innenseite Ihres Unterarms auftragen und nach drei bis fünf Minuten nachsehen, ob eine Rötung bzw. allergische Reaktion aufgetreten ist. Sollte dies der Fall sein, bitte nicht anwenden, ansonsten besteht keine Gefahr und Sie können mit der Pflege beginnen.


Sonnenlicht meiden

In den Vulsana Wundrand- und Narbenpflege-Produkten wird als Basisöl das Johanniskraut verwendet, dieses kann die Lichtempfindlichkeit erhöhen. Daher sollten Sie nach dem Auftragen von Vulsuana als Vorsichtsmaßnahme für einige Stunden (drei bis vier Stunden) direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Wichtig für die Anwendung von ätherischen Ölen: Bitte kein Vulsana-Produkt direkt in die Wunde geben.


Ähterische Öle: Schwangerschaft und Stillzeit

Nach positiver Durchführung des Hautverträglichkeitstests können Sie die Vulsana Produkte in der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden, um Dehnungsstreifen vorzubeugen bzw. vorhandene Streifen zu pflegen. Bei vorhandener Verträglichkeit von ätherischen Ölen können Narben optisch verschönert und Wundränder entsprechend gepflegt werden.


Wir sind für Sie da

Erfahren Sie mehr über die Wirkung von Aromapflege und ätherischen Ölen von Ihren Vulsana Experten.